Die Quadrille mit 8 Reitern am 21. September 2003 in Oberbachem
Wegen der Vielzahl der Bilder kann es zu ein wenig Ladezeit kommen - wir bitten um Entschuldigung!

Bei dem großen Turnier in Oberbachem gab es auch in diesem Jahr wieder einen Wettbewerb für Quadrille mit Beteiligung unserer Formation. In diesem farbenfrohen und schönen Wettbewerb hat die Abordnung der Reitschule Heiß dieses Jahr den ersten Preis gegen die in den Vorjahren siegreiche Abteilung aus Oberbachem gewonnen.

Die Quadrille hat bei der Reitschule Heiss eine langjährige Tradition: Jedes Jahr zeigen wir zu Weihnachten in einer Vorführung mehrere Quadrillenritte: Mit 16, mit 8 oder in der Springquadrille mit 4 Reitern.

Während bei Dressur und Springen überwiegend die Leistung des Einzelnen zählt, ist die Quadrille eine Mannschaftsdisziplin: Es gilt, die Bewegungen von 8 Reitern möglichst perfekt zu koordinieren. Dazu kommt, dass jede Abteilung selber die Choreografie schreibt und eine dazu passende musikalische Begleitung präsentiert. Kreativität ist auch bei den Kostümen gefragt, die die Teilnehmer sich vorzugsweise selber schneidern. Das alles funktioniert natürlich nur mit einem starken Engagement jedes einzelnen Teilnehmers.

Der Auftritt der Reitschule Heiss war in allen Punkten so überzeugend, dass ihr der erste Platz in diesem schwierigen Wettbewerb auch gegen die starke Konkurrenz sicher war!

Die Reitschule Heiss wird diese Quadrille neben anderen Vorführungen auch am 3. Advent wieder zur vorweihnachtlichen Veranstaltung zeigen.

Vorbereitungen - im Moment sehen wir nur Hannelore Heiß im vorbildlichen Schritt...

An dieser Stelle verraten wir nicht, dass uns der erste Fehler schon beim Einreiten unterlaufen ist!

Die Übung hat begonnen...


Zwei Volten je nach Rechts und Links

Attake beim Wechseln durch die halb Bahn


Auf der Mittellinie, im Hintergrund sehen wir den Richtertisch...

vor dem wir am Ende freundlich grüssen

Geschafft! Hier die Preisverleihung

Die zurecht stolze Trainerin