Reitervergleichswettkampf in der Wiesenau

Der Wachtberger schrieb:

Pech. Hoch her ging es auch in diesem Jahr wieder auf der wunder schön gelegenen Reitanlage der Reitschule Wiesenau.
Hannelore Heiß und ihr Team hatten an zwei Tagen zu Reitervergleichswettkampf eingeladen. Insgesamt gab es 121 Starts in zehn Wettbewerben.
Neben einem Reiterwettbewerb für Jugendliche wurde am ersten Turniertag auch ein Reiterwettbewerb für Erwachsene sowie eine E-Dressur und ein E-Springen angeboten.
Am zweiten Turniertag ging es weiter mit einer E-Kombi, einem Reiterwettbewerb für Senioren, einem Dressurreiterwettbewerb-E, einer A-Dressur, einem E-Springen und einer weitern E-Kombi.
Also Spannung pur in allen reiterlichen Disziplinen. Neben zahlreichen Freunden und Verwandten hatten sich auch Reitinteressierte aus der näheren Umgebung eingefunden,
die einmal den Ablauf in der Reitschule von Hannelore Heiß miterleben wollten. Dank vieler freiwilliger Helfer lief die gesamte Veranstaltung reibungslos ab und da sich auch genügend
Sponsoren fanden, bekam jeder Teilnehmer auch eine Schleife und einen Ehrenpreis. Nicht zuletzt stimmte natürlich auch die Atmosphäre auf der schönen Wiesenau.
Hannelore Heiß und ihr Team freuen sich jetzt schon auf den 3.Advent, wenn sich die Reiter um 16.00 Uhr zum Weihnachtsreiten einfinden, zu dem selbstverständlich auch Zuschauer herzlich willkommen sind.

Und hier ein paar Bilder
BILDER

Bilder schicken | Bilder hochladen