Blick aktuell schrieb am 13.10.11:

Wiesenau.
"Es ist schwierig geworden für Reitschulen", so Richterin Jutta Bodden.Weisang, "wer nicht mit der Zukunft geht, muss aufgeben". Die Zeichen der Zeit erkannt hat Hannelore Heiß, und so gibt es in ihrer Reitschule seit einiger Zeit neben Reitunterricht für Jugendliche und Erwachsene auch Einstiegskurse für Kinder unter 10 Jahren, in denen diese zunächst den Umgang mit Ponys lernen und dann ans Reiten herangeführt werden. Das Ergebnis dieser Aufbauarbeit konnten über 200 Zuschauer beim diesjährigen Reitervergleichswettkampf bewundern: Gleich 16 Kinder unter zehn Jahren traten zum Reiterwettbewerb an und bekamen alle mindestens ein gutes "Befriedigend". Bei strahlendem Sonnenschein bekamen die Zuschauer noch viel mehr geboten: Der Dressurreiterwettbewerb E war wieder als Mannschaftswertung mit Motto und Kostümen ausgeschrieben, wobei auch die Pferde passend geschmückt wurden: Als "Wiener Kaffeehaus" liefen sie mit Spitzenhäubchen oder als "Hippies" mit Blumenschmuck. Den Publikumspreis für das beste Kostüm gewannen dieses Jahr die "Gummibärchen" Oliver Janke, Alicia Janke und Emily Pfau. Natürlich durften auch die anspruchsvolleren Dresur- und Springwettbewerbe nicht fehlen. Insgesamt waren 90 Reiterrinen und Reiter für 141 Stars gemeldet. Das gezeigte Leistungsnieveau entsprach dem guten Ruf der Reitschule, so dass Zuschauer, Reiter und Ausbilder gleichermaßen zufrieden waren. Auffällig war der hohe Ausbildungsstand der Schulpferde, die im Schnitt deutlich bessere Platzierungen erreichten als die gemeldeten Privatpferde. Mit den Worten von Richterin Jutta Bodden-Weisang: "Eine bessere Ausbildung könnt Ihr nicht bekommen!" Stimmungs-Höhepunkt war der abschließende wettbewerb "Jump & Run", eine Stafette für Reiter und Läufer. Hier siegten Christina Bliss mit einem fulminanten Ritt auf Shila und Cosmea Wilhelmi, die alle Hindernisse zu Fuß überwand - beide ohne Abwurf.

Hier ein paar Bilder

Die Sieger im Einzelnen:

Einfacher Reiterwettbewerb Kinder: 1. Thea Kähler (Mascha), Angelina Eilenstein (Else), Vincent Privat (Mona),
2. Paul Gottschalk (Mascha), Max König (Lucy), Leo König (Meggi),
3. Lynn Christmann (Else), Anna Lena Tilly(Luna), Amelie Neuhaus(Tsunami).
Einfacher Reiterwettbewerb Jugendliche: 1. Miriam Habermann (Benji), Rebecca Munz (Mona), Lena Neuenhofer(Ariane), Elsa Buchenroth (Else), Tebe eder(Stan),
2. Alina Beer (Scally), Julia Wörsdorfer (Paula), Anna Liebetrau (Follow Me, Elena Düren (Luna), Anna Umerenko(Paula),
3.Luisa Danner (Granni), Nadja Kenneth (Benji), Celina Göbel(Luna), Letizia Düren (Granni), Iris Grüne(Scally).
Einfacher Reiterwettbewerb Erwachsene: 1. Ingrid Denker(Mona), Sandra Kohöhaas (Follow Me),
2. Heint Thoma(Ronja), Ulirke Gengenbach (Victoria),
3.Giesela Mundt (Giacomo) Erika Oster (Benji).
Dressurreiterwettbewerb E (Mannschaft): 1. Sabine Kaldorf (Scally)/serena Kudaliyanage (James)/ Kathleen Schultz (Miss Marple),
2. Eric Doe (Miss Marple)/ Miriam Haermann (Mona)/ Laura Kluth (Follow Me),
3. Folrian Daller (Mona), Alicia Janke (Ariane), Emily Pfau (Lucy).
E-Dressur: 1. Vincent Kammerer (Benji), Anna Schnitzler(Benji),
2. Julian Brühl (Scally), Kathleen Schultz (Erik), 3. Maike Miesen (Mogli), Katrin Stein(Mogli), Kathleen Schultz(Grace Kelly).
Dressurreiterwettbewerb A: 1. Anna Schnitzler (Benji),
2. Anna Schnitzler (Granni),
3. susanne Hardt(Follow Me).
E-Stilspringen: 1. Christina Bliss (Shila),
2.Kathleen Schultz (Grace Kelly),
3. Katrin Trofenik(Paula).
Caprilli-Test: 1. Katrin Trofenik (Paula),
2. Anna Schnitzler(Granni),
3. Olaf Uthermöhlen (Scally).
Jump & Run: 1. Christina Bliss (Shila) und Cosmea Wilhelmi (zu Fuß),
2. Anna Schnitzler(Granni) und Dirk von Jeetze (zu Fuß),
3. Katrin Trofenik (Paula) und Olaf Uthermöhlen (zu Fuß).

Und die nächste Attrakion ist schon in Vorbereitung: Beim weihnachtsreiten 3. Advent öffnet die Reitschule wieder ihre Türen für Zuschauer und Gäste