Auftaktveranstaltung der Reitschule Hannelore Heiß im neuen Domizil

Erster Reitervergleichswettkampf nach Umzug- nun auf „Gut Haus Holzem“

Das alljährliche traditionelle Hausturnier der Reitschule Heiß am Tag der Deutschen Einheit konnte bereits nach zweimonatiger Eingewöhnungszeit in der neuen Umgebung der Reitanlage Gut Haus Holzem stattfinden.
Bei schönem Herbstwetter bestritten Reiter des Internationalen Reitclubs (seit 1999 auf Gut Haus Holzem) und Reiter der Reitschule Heiß (seit 1.8.12 auf Gut Haus Holzem) am 2. und 3. Oktober 2012 gemeinsam den reiterlichen Wettbewerb in hervorhebenswert fairer und freundlicher Atmosphäre.

Es gab 10 Prüfungen für alle Altersklassen, dabei 166 Starts in den verschiedenen Disziplinen, wie z.B. Reiterwettbewerbe für Junioren und Senioren, Mannschaftsdressuren mit und ohne Kostümierung, Dressurprüfungen der Klasse A und E, Springprüfungen, Caprillitests und auch Staffettenspringen.

Das Staffettenspringen (Zweierteam: 1.Reiter zu Pferd und anschließend 2.Reiter zu Fuß) ließ flugs beim Publikum den „Funken der Begeisterung überspringen“. Laut wurde im Laufrhythmus des pferdelosen Reiters Beifall geklatscht.
Hier siegten Anja und Dinah Hanse mit nur 58 Sekunden Parcourszeit.
Bei der Mannschaftsdressur mit Kostümierung erreichten die „Schäfchen“ Luisa Danner, Cosmea Wilhelmi und Emely Pfau den 1.Platz.

Insgesamt gab es viele Ehrenpreise.
Die Richterin Jutta Bodden- Weisang, die an den zwei Wettkampftagen auf altbewährte Weise den Part der Leistungsbewertung innehatte, lobte u.a. das reiterliche Engagement
so vieler Reiter aus dem Seniorenbereich( ab 28 Jahre aufwärts).

Ein alles in allem sehr gelungener Wettbewerb für alle Reiter auf Gut Haus Holzem, der ohne die vorherige gute Organisation und die vielen freiwilligen Helfer in Abreitehalle, Meldestelle, auf dem Parcours, hinter dem Büffet und in den Ställen nicht auf so natürlich angenehme Weise hätte ablaufen können.

Fr. Heiß zeigte sich mit den Ergebnissen sehr zufrieden, und machte auf die nächste Veranstaltung, das Weihnachtsreiten, am 3. Advent aufmerksam.

(RHI)

Hier ein paar Bilder