Traditionelles Weihnachtsreiten der Reitschule Hannelore Heiß

Am 3. Advent fand zum erstenmal das traditionelle Weihnachtsreiten der Reitschule Hannelore Heiß in Wachtberg Gut Haus Holzem statt. Gut 200 Zuschauer fanden bei idealem Wetter den Weg in die Reitanlage der Familie von Wülfing.

Das stramm gefüllte Pogramm stellte schon eine Herausforderung dar. Insgesamt waren an den 6 Vorführungen 37 Paare sowie 5 Voltikinder mit Ihrem Pferd beteiligt. Hannelore Heiß führte das Publikum mit erklärenden Worten durch das Pogramm.

Den Beginn machte eine Quadrille mit 16 Reitern, bei der die Zuschauer immer wieder erstaunt zusehen konnten wie ein koordiniertes „Durcheinander“ wieder problemlos aufgelöst wurde.

Die Voltigruppe unter der Leitung von Kartin Trofenik und Kathleen Schultz zeigten dann Zirkusreife Figuren auf dem Pferd Arthur. Mal zu zweit oder zu dritt auf dem Pferd, mal nebeneinander, mal übereinander war für die Kinder kein Problem.

Bei der nachfolgenden Springquadrille stockte den Zuschauern immer wieder der Atem, doch es ging alles gut. Hannelore Heiß kommentierte, das die Springquadrille mit Abstand die schwierigste Quadrille sei. Wenn Pferd und Reiter nicht ein eingeschworenes Paar ist, so das das Pferd auf jede noch so kleine Hilfe des Reiters reagiert, kann schon einiges passieren.

Darauf folgte ein interaktives Märchen, bei dem eine Prinzessin mit ihren Zofen durch einen Mittelalterlichen, unheimlichen Wald ritten. Dabei gab das Publikum die Geräuschkulisse, wie Wolfsgeheul, Pferdegetrappel und Nymphengeflüster.

Ein Pa de Deux der hohen Dressur zeigten Andrea Ernst und Elke Höllen. Sie ritten eine eindrucksvolle Kombination aus den Lektionen einer S Dressur, die mit passender Weihnachtlicher Musik untermalt war.

Den Abschluss machten die Jugendlichen Weihnachtsbäcker auf ihren Renntieren mit einer grandiosen Kinderquadrille.

Hannelore Heiß bedankte sich bei den Teilnehmern, Zuschauern, und den fleißigen Helfern, die während der Veranstaltung den Glühwein und Apfelpunsch, und hinterher die Suppe ausgaben.

Das Team der Reitschule wünscht alles ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Neue Jahr.