Weihnachtsreiten der Reitschule Hannelore Heiß

>>hier geht es zu den Bildern der Veranstaltung<<

Zum 24. Mal erfreuen die Quadrillen zur Weihnachtszeit nicht nur die Reiter der Reitschule, sondern auch das Wachtberger Publikum. Über 200 Zuschauer waren gekommen, um dieses "Koordinierte Durcheinander" anzuschauen. Bei Glühwein und Apfelpunch wurde es weder Reiter und Zuschauer kalt.

Zuerst stand eine 16er Quadrille auf dem Programm. Die Reiter in Traditionellem Schwarz/Weiß, und die Pferde 8 in Weiß, und 8 in Rot dekoriert. Mit Figuren wie "Doppelherz, Wiesenauwelle, Waffel, Perlenkette" usw. dirigierte Hannelore Heiß die Reiter durch die Halle.

Beim anschließenden Voltigieren mit 3 Sportlern wurde gezeigt, dass man auch als Erwachsener beim Voltigieren problemlos mithalten kann. Fein geschminkt mit silberglänzenden Anzügen zeigten eine Erwachsene, eine Jugendliche und ein Kind 1er, 2er und 3er Turnübungen auf dem galoppierenden Pferd.

9 Jugendliche der Reitschule, verkleidet als Schneefrauen, und Weihnachtsfrauen auf Ihren Rentieren, zeigten, dass man auch mit einer so ungeraden Zahl wunderbare Figuren reiten kann. Immer in 3er-Formationen, mit 6 großen Rentieren außen und 3 Pony-Rentieren innen, zeigten die Kinder ein tolles Sortiment an Hufschlagfiguren.

Zu guter Letzt gab es eine Springquadrille mit 8 Reitern. Aufgebaut wurde ein Kreuz mit 4 Armen. Mit viel Schwung kreuzten die Reiter die Mitte des Hindernisses oder Sprangen im In-Out gegeneinander. Neu kreiert wurde der "Holzemer Knoten", bei dem man nacheinander alle 4 Ausleger des Hindernisses springt. Durch den großen Abstand zum Vorderreiter kreuzen sich immer wieder an verschiedenen Stellen die Wege der Reiter.

Zum Abschluss bedankte sich Frau Heiß bei den Helfern. Reitern und Zuschauern. Bei leckerer Suppe ließ man das Fest gemütlich ausklingen.

Es bleibt nur noch übrig, die nächsten Termine zu nennen:
  • Fronleichnam die Pferderallye
  • 03.10.2015 das Haustunier
  • 3. Advent 2015 das Weihnachtsreiten.