Reitturnier auf Gut Haus Holzem
18. Hausturnier der Reitschule Heiß ein voller Erfolg



Wie bereits in den vergangenen Jahren lud die Reitschule Heiß zu ihrem Hausturnier am Tag der Deutschen Einheit auf das Gut Haus Holzem bei Wachtberg-Berkum ein.
In den verschiedensten Disziplinen von Springreiten über Kostümreiten bis zur Dressur waren dieses Jahr über 110 Starter angetreten, um sich in den elf Wettbewerben zu messen. Insgesamt waren rund 200 Starts gemeldet.
Jede Altersklasse war natürlich auch vertreten, von 7- jährigen Newcomern bis zu 70- jährigen Veteranen war alles dabei. Die Veranstalter hatten sich zum Ziel gesetzt, auch die Breitensportler und Hobbyreiter an den Turniersport heranzuführen.
Bei schönstem Wetter begannen die Prüfungen bereits am Freitagabend vor dem Tag der Deutschen Einheit mit insgesamt drei Wettbewerben. Die jugendlichen Starter traten bei einem Reiterwettbewerb, gefolgt vom Springreiten E und einer A- Dressur gegeneinander an.
Den Feiertag eröffneten die „Isländer“ mit den Disziplinen „Holzemer Mehrgang“ und „Holzemer Töltprüfung“. Von der Leistungsfähigkeit der Reiter und Pferde zeigte sich auch Richterin Sonja Mäßgen beeindruckt.
Bei den anschließenden Dressurprüfungen unter den strengen Augen der Richter Horst von Wülfing und Jutta Bodden konnten die Teilnehmer der Reitschule erneut zeigen was sie gelernt hatten. Hannelore Heiß, Reitlehrerin und Veranstalterin, freute sich sichtlich über die guten Ergebnisse ihrer Schützlinge.
Allerdings standen Spaß und das Sammeln von Erfahrungen im Vordergrund: So erhielt jeder Teilnehmer eine Schleife und durfte sich einen der vielen Sachpreise aussuchen, die von großzügigen Sponsoren gestellt worden waren.
Bei den vielfältigen Prüfungen kam natürlich auch das zahlreich anwesende Publikum auf seine Kosten. Ein besonderes Highlight war das Kostümreiten, bei dem sich sowohl Reiter als auch Pferd nach einem Motto verkleidet hatten. Den Abschluss des gelungenen Tages bildete das Stafetten-Springreiten.
Bereits seit 18 Jahren veranstaltet Hannelore Heiß das Turnier, seit einigen Jahren auf Gut Haus Holzem, das von der Familie v. Wülfing dafür zur Verfügung gestellt wird.
Seit drei Jahren ist die Reitschule Heiß fester Bestandteil des Gut Haus Holzem in Wachberg-Berkum.
Ein Turnier dieser Größenordnung über zwei Tage zu bewerkstelligen ist allerdings eine Aufgabe für ein großes Team aus ehrenamtlichen Helfern, die mit ihrer Zeit aber auch mit Sachspenden bereit standen.
Das jährliche Hausturnier der Reitschule Heiß ist der Höhepunkt für die Schülerinnen und Schüler, die dort reiten lernen und sich fortbilden. Das Team rund um Hannelore Heiß bietet kompetenten Reitunterricht für alle Altersklassen und Leistungsstufen. Sowohl für Reitanfänger als auch für Wiedereinsteiger bietet die Reitschule spezielle Kurse oder eine Einzelbetreuung an. Die Schule steht jedem offen, der Spaß am Reiten und an den Tieren hat, aber auch jedem, der einfach Kontakt zu netten Gleichgesinnten sucht.
Die 18 Pferde der Reitschule können dabei für alle denkbaren Einsatzgebiete genutzt werden, auch für ausgedehnte Ausritte in der malerischen Umgebung. Weitere Informationen finden Sie unter www.reitschule-heiss.de.

"Wir Wachberger"

Hier geht es zu den Bildern